Antworten auf häufig gestellte Fragen

Manche Fragen tauchen häufig auf - der FAQ-Bereich soll auf diese Fragen rasch Antworten geben! Wenn Sie dennoch hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, senden Sie uns einfach ein kurzes e-mail !

Thema

Frage

Antwort

Toner hält nicht am Papier

Ich habe meinen Fuser getauscht, aber der Toner löst sich von den Ausdrucken immer noch blättchenartig ab. Ist der Fuser kaputt?

Das ist nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich. Aber möglicherweise haben Sie in den Treibereinstellungen nicht die passende Papierart gewählt, oder das Papier wurde zu trocken gelagert. Auf zu trockenem Papier kann der Fuser den Toner nicht optimal fixieren. Auch die Umgebungsbedingungen sollten stimmen: die beste Druckqualität haben Laserdrucker in der Regel bei 40% bis 70% Luftfeuchte und zwischen 18 und 25°Celsius.

Bei Serienbriefen ist der Drucker langsamer

Wenn ich Serienbriefe an den Drucker schicke, dauert das Drucken sehr lange. Dabei ändert sich ja kaum etwas im Text, nur die Anschrift, der Rest ist gleich!

Auch wenn sich nur die Anschrift ändert: JEDER Drucker bekommt von Software, aus der man druckt, immer die komplette Datei gesendet, weshalb er auch die Bildpunkte der sonst gleichen Teile der Briefe neu errechnen muß. Es gibt leider keinen Druckerbefehl, der etwa lautet: "Ändere nur die Anschrift und laß den Rest". Für den Drucker kommst stets ein neuer Druckauftrag!

Wartezeit auf den ersten Ausdruck

Wenn ich meine Dokumente mehrfach ausdrucke, dauert es lange, bis die die erste Seite herauskommt. Der Rest kommt dann schneller. Warum?

Ja, denn zuerst müssen die Text- und Bilddaten, die die Software an den Drucker schickt, vor dem Drucken in Bildpunkte umgerechnet werden. Je nach gewünschter Auflösung müssen also mehr oder weniger Punkte errechnet werden, weshalb große Datenmengen bei hoher Druckauflösung auch die längsten Zeiten beanspruchen. Abhilfe: Bilder mit maximal 300 dpi und auch nicht größer als im Dokument verwendet abspeichern! Nach der Berechnung der kompletten Seite steht diese Seite noch im Druckerspeicher, die folgenden Ausdrucke kommen daher mit der maximalen Druckgeschwindigkeit des Gerätes heraus!

Drucker ist im Netzwerk nicht sichtbar

Von heute auf morgen ist mein Phaser 850 nicht mehr in der Auswahl (Mac) zu finden, obwohl er eingeschaltet ist!

Auch Drucker sind nur "Computer"... wenn die Netzwerkverbindung intakt ist (Kabeln, Hubs prüfen) ist wahrscheinlich die interne Software des Druckers abgestürzt. In diesem Falle machen Sie ein Reset Ihres Druckers durch kurzes Aus- und Wiedereinschalten am Netzschalter. Wenn Sie den Vorgang AUS-EIN in weniger als 1/2 Sekunde zusammenbringen, dannführt der Phaser 850 keinen kompletten Neustart mit Kopfreinigung aus, sondern nur ein Software-Reset! Das spart Tinenkosten!

Wie mache ich einen Reset am Phaser 850

Der 850er Phaser hat keinen Resetknopf, wie kann ich den Drucker neu starten?

Durch kurzes Aus- und Wiedereinschalten am Netzschalter. Wenn Sie den Vorgang AUS-EIN in weniger als 1/2 Sekunde zusammenbringen, dannführt der Phaser 850 keinen kompletten Neustart mit Kopfreinigung aus, sondern nur ein Software-Reset! Das spart Tintenkosten! Außerdem kann der Drucker mittels einer Funktion im Browser resettet werden (über TCP/IP-Verbindung zum Drucker) sofern er im Netzwerk noch erreichbar ist.

Hoher Festtintenverbrauch am Phaser 840

Mein Phaser 840 braucht viel mehr Festtinte, als in den Seitenkosten angegeben!

Beim Phaser 840 kann es sein, daß Sie in den Energiesparfunktions-Einstellungen "Energy-Star" aktiviert haben. Dadurch reduziert sich die Standby-Stromaufnahme auf etwas 30W, aber beim Wiederaufwärmen führt der Drucker einen Kopfreinigungszyklus aus (gegen Verstopfen der Düsen), und das kostet Farbe, da der Spritzkopf zur Erzielung der hohen Druckgeschwindigkeit sehr breit ist! Dasselbe passiert, wenn Sie den Drucker nicht immer am Netz lassen, sondern bei Nichtgebrauch ausschalten: nach dem Einschalten führt er einen Reinigungszyklus aus. Abhilfe: Keinen "Energy-Star"-Modus aktivieren, Drucker am Netz lassen (Standby 180W). Beim Nachfolgemodell Phaser 850 ist die "Energy-Star"-Funktion bereits nicht mehr abrufbar, um unnötige Tintenkosten zu vermeiden!

Imaging-Unit hält nicht 60.000 Seiten

Ich habe einen Phaser 740 und die Imaging-Unit (Abbildungseinheit) ist schon nach 45.000 Seiten zu tauschen (laut Display!). Sie sollte aber 60.000 Seiten halten!

Die Lebensdauerangaben von Druckerkomponenten beziehen sich auf Normwerte, um vergleichbar zu sein. Nicht nur bei Tektronix-Druckern. Alle Angaben beziehen sich auf eine durchschnittliche Farbdeckung von 5% pro Farbe bei A4-Format. 60.000 Seiten schafft eine Abbildungseinheit also bei Seiten, die maximal 5% Tonerauftrag haben (etwa Geschäftsbriefe). Wenn Bilder oder Diagramme auf den Seiten stehen, bedeutet dies einen höheren Verschleiß der lichtempfindlichen Beschichtung der Abbildungseinheit, als auch einen höheren Toner- und Fuserverbrauch. Da die Art der Ausdrucke stark Anwenderabhängig ist, kann hier nur mit Normwerten eine Vergleichbarkeit gewährleistet werden.

Was ist ein Benutzungsprofil?

In der Produktinformation steht, daß die Phaser-Drucker ein Benutzungsprofil haben. Was ist das?

Das Benutzungsprofil ist ein im Drucker erstellter Bericht, welcher an bis zu maximal 3 Benutzer gesendet oder ausgedruckt werden kann. Der Bericht beinhaltet Druckjob-Informationen wie Usernamen, verwendete Medien, Farbdeckung und tiefergehende Druckerstatistiken.

Der Drucker sendet mir ein
e-mail?

Ich habe gehört, daß mir mein Phaser ein e-mail senden kann. Wozu?

Wenn Sie die PhaserLink(TM) Software verwenden, kann der Phaser 750 im Fehlerfall sebsttätig e-mail-Nachrichten versenden. Sie können bis zu 3 unterschiedliche e-mail-Adressen angeben (etwa den Hauptbenutzer, den System-Administrator oder Ihren Service-Provider) und festlegen, bei welcher Fehlerart welche e-mail-Adresse angeschrieben und über den Fehler informiert werden soll! So wissen Sie beispielsweise auch zu Hause Bescheid, wenn ein Druckjob aus Papiermangel, Tonermangel oder einem Fehler wegen abgebrochen wurde oder der Toner auszugehen droht!

Unterstützt der Phaser 750 DHCP?

Ich möchte per DHCP auf meinen Phaser 750 zugreifen. Geht das?

Ja, der Phaser 750 unterstützt DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol). Dieses Protokoll ermöglicht im TCP I/P Netzwerk die "Plug-and-Play" Installation. Für zusätzliche Informationen über die Verwendung von DHCP informieren Sie sich bitte in Ihren Betriebssystem-Handbüchern.

Farben sehen anders aus als am Bildschirm

Auf meinen Ausdrucken sehen die Farben anders aus, als auf meinem Bildschirm! Was kann ich tun?

Ein Farbdrucker hat einen anderen "Farbraum" als ein Bildschirm. Das heißt, jedes System stellt Farben anders dar, beim Bildschirm in RGB (Rot-Grün-Blau) und beim Drucker in CMYK (Cyan-Magenta-Gelb-Schwarz), außerdem arbeitet das eine System mit Subtraktiver, das andere mit additiver Farbmischung. Um zu weitgehend gleichen Farben zu gelangen können Sie im Druckertreiber als Farbsimulation "sRGB" einstellen, noch besser ist es, wenn Sie den Monitor auch gut einstellen, wenn nicht gar kalibrieren lassen. Die Farbtemperatur am Monitor (falls einstellbar) sollte für Drucke auf ca. 6.500 Kelvin eingestellt werden, nicht jenseits von 9000 Kelvin, diese bläuliche Helle kann kein Papierausdruck im Kontrast wiedergeben! Also: Monitor richtig einstellen, in CMYK arbeiten und Bilder in CMYK abspeichern, und gegebenenfalls ein ICC-Profil des Druckers im Bildbearbeitungsprogramm als Zielquelle eingeben. Ein Phaser 750 selbst kann auch grundlegend "kalibriert" werden, indem sie im Druckermenü "Farben kalibrieren" und Untermenü "Jede Farbe einstellen" die Abgleichung des Tonerauftrags vormehmen (siehe Handbuch).